*
Header Pflege im Kinzigtal Gengenbach
Pflege im Kinzigtal - Ihr Pfllegedienst in GengenbachPflege im Kinzigtal - Ihr Pfllegedienst in Gengenbach

 

Wir Leisten uns Zeit für Sie!

PIK | Pflege im Kinzigtal
Liselotte Schilli, Harald Dierking
Am Winzerkeller 15
77723 Gengenbach
Tel. 07803-980923
07832-979903
Fax. 07803-980924
E-Mail: office@pflege-im-kinzigtal.de
topmitte wir leisten uns
Ihr kompetenter Ansprechpartner für Pflege und Betreuung in Gengenbach
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Über uns Über uns
Unsere Leistungen für Sie Unsere Leistungen für Sie
Alten- und Krankenpflege Alten- und Krankenpflege
Betreuungleistungen Betreuungleistungen
Beratung Beratung
Überleitungspflege Überleitungspflege
Verhinderungspflege Verhinderungspflege
Palliativpflege Palliativpflege
Hausmeistert?tigkeiten Hausmeistert?tigkeiten
Vermittlung Vermittlung
Vergütungen Vergütungen
Preise Preise
Stellenangebote Stellenangebote
Aktuelle Infos Aktuelle Infos
Das Leben mit einem Schlaganfall Das Leben mit einem Schlaganfall
Altersschwerhörigkeit Altersschwerhörigkeit
Pflegezeit Pflegezeit
Gicht Gicht
Diabetiker jubeln, Stevia ist nu Diabetiker jubeln, Stevia ist nu
Senioren und Internet Senioren und Internet
Herzinfarkt Herzinfarkt
Familienpflegezeitgesetz Familienpflegezeitgesetz
Allg. Familienpflegezeitgesetz Allg. Familienpflegezeitgesetz
Anspruch auf Pflegehilsmittel Anspruch auf Pflegehilsmittel
Das Pflegeneuausrichtungsgesetz Das Pflegeneuausrichtungsgesetz
Der \"Pflege-Bahr\" Der \"Pflege-Bahr\"
Die Praxisgebühr ist abgeschafft Die Praxisgebühr ist abgeschafft
Neuer Schwerbehindertenausweis Neuer Schwerbehindertenausweis
Urlaub von der Pflege Urlaub von der Pflege
Unser Pflegemagazin 2013 Unser Pflegemagazin 2013
Veranstaltungen Veranstaltungen
Partner / Links Partner / Links
Adresse Adresse
Kontakt/Anfrage Kontakt/Anfrage
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

 

Das Leben mit einem Schlaganfall

Der Schlaganfall wird durch eine Durchblutungsstörung im Gehirn verursacht. Die Unterversorgung mit Sauerstoff lässt Gehirnteile absterben. Jeder Schlaganfallpatient ist anders von den Auswirkungen betroffen. Häufig sind  Körperteile und -partien, sowie Kau- und Schluckmotorik in Form von Lähmungen beeinträchtigt.

Die gute Nachricht ist, dass die Schäden reversibel sind!
 
Mit viel Therapie und großem Durchhaltevermögen können die beschädigten Gehirnteile durch die gesunden kompensiert werden. Je nach Schweregrad der bleibenden Beeinträchtigungen muss das alltägliche Leben angepasst werden. So ist es nicht ausgeschlossen den Beruf wieder auszuüben oder körperlich aktiv zu sein. Um das richtige Maß abschätzen zu können sind Selbsthilfegruppen oder Schlaganfall-Netzwerke für Informationen für alle Fragen zu empfehlen.

Der/Die Betroffene muss akzeptieren, auf dem Weg der Genesung auf Hilfe angewiesen zu sein. Darunter leidet häufig die Psyche. Übermut und Antriebslosigkeit sind Ausdrücke der emotionalen Schwankungen. Darauf müssen besonders die Angehörigen vorbereitet sein, um in jeder Situation unterstützen zu können. So sollte kein Druck ausgeübt werden, sondern stets gezeigt werden, dass der/die Betroffene trotz Schwächen geachtet wird.

Für diese Herausforderung der plötzlichen Pflegesituation ist es auch für die Angehörigen empfehlenswert sich Hilfe zu holen. Einige ambulante Pflegedienste bieten dafür spezielle Kurse an. Des Weiteren gibt es Foren, in denen man sich mit anderen Betroffenen austauschen kann.
 
Autorin: 
Undine von Hoyningen-Huene - pm pflegemarkt.com GmbH
 
Pflege im Kinzigtal | Pflegedienst in Gengenbach

 © Pflege im Kinzigtal GbR | Ihr Pflegedienst in Gengenbach

Alten- und Krankenpflege | Betreuungsleistungen | Beratung | Überleitungspflege | Verhinderungspflege | Palliativpflege

 

 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail